adpoint headerbild leistung

Keyword Planer Google

adpoint foto klein6

Top-Platzierung: Mit dem Keyword-Planer Google Ads perfektionieren

Der Keyword-Planer von Google Ads ist eines der beliebtesten Tools weltweit aller Unternehmen, die mit Werbung im Netz und auf Suchmaschinen arbeiten. Das Tool ist perfekt auf die BedĂŒrfnisse der Werbenden zugeschnitten und lĂ€sst auch Einsteiger mĂŒhelos mit wenigen Klicks eine Kampagne starten. So nutzen Sie den Google Keyword-Planer noch einfacher und dabei effektiver.

Darum ist der Keyword-Planer von Google Ads so beliebt

Keyword-Tools werden in vielen Varianten kostenfrei und kostenpflichtig angeboten. Viele Planungswerkzeuge sind so umfangreich, dass KMU die werben möchten sich in Kursen einarbeiten mĂŒssen in die Benutzung. Andere sind simpel aber auch nicht exakt bei der Bewertung der AttraktivitĂ€t von Keywords. Der Keyword-Planer von Google Ads verbindet die besten Eigenschaften der Werkzeuge miteinander. Er ist zum einen ĂŒbersichtlich gestaltet und lĂ€sst sich auch von Einsteigern bedienen. Zum anderen greift er auf die aktuellen Daten der beliebtesten Suchmaschine der Welt zu und kann Milliarden von Suchanfragen auswerten, um passende Keywords vorzuschlagen.

Erreichbar ist das Tool, fĂŒr jeden Nutzer der bereits ĂŒber einen Google Ads Account verfĂŒgt, ĂŒber den im oberen Bereich der Übersicht eingeblendeten Punkt „Tools und Einstellungen“ und den Unterpunkt „Planung“. Hier werden Leistungsplaner, Keyword-Planer, Reichweiten-Planer, Anzeigenvorschau und App-Werbung Hub angeboten. Ein Klick auf „Neue Keywords entdecken“ startet den Prozess, passende Keywords fĂŒr eine neue Kampagne zu entdecken.

adpoint foto klein4
Adpoint. Wir bewegen digitale Werbung!

Wir bringen digitale Werbung auf den Punkt.

adpoint foto klein6

Kampagne konzipieren mit dem Google Ads Keyword-Planer

Beim Entwurf einer neuen Werbekampagne ist eine gewisse Vorplanung der Keywords unerlĂ€sslich. Doch oft zeigt sich erst durch AB Tests und Marktforschung, welche Themen Ihre Kunden wirklich mit einem Produkt verbinden. So kann beispielsweise ein Dienstleister rund um SanitĂ€ranlagen besonders erfolgreich mit seiner Werbung sein, wenn er ausschließlich als Notdienst bei verstopften Toiletten und AbflĂŒssen wirbt. Die Nachfrage in der Suche bestimmt in diesem Fall, mit welchen Keywords und zugehörigen Landingpages der Kunde bewusst angesprochen wird.

Der Keyword-Planer auf Google Ads sollte daher nicht erst zum Einsatz kommen, wenn die erste Anzeige eingepflegt wird, sondern bereits in der Konzeption eine Rolle spielen. Möglich macht es die Suche nach verwandten Begriffen mit nur einem Klick. Google kennt seine Nutzer und die Suchen, die sie im Sekundentakt durchfĂŒhren, egal ob mobil, vom Desktop oder ĂŒber Sprachassistenten.

Regional werben als Basis fĂŒr die Kampagne

Letztere sind es auch, die ein Umdenken hinzu lokalen und regionalen Kampagnen fördern. Sagt ein Nutzer „Hey, Assistent! Ich suche einen Dienst fĂŒr SanitĂ€ranlagen“, nutzt der Sprachassistent die Ortung um ein Unternehmen zu finden, das sich werblich in der Umgebung positioniert. Das kann zum einen ĂŒber Google Maps geschehen. Per Google MyBusiness können Unternehmen einen Eintrag erstellen und alle Informationen verlinken. Zum anderen ist jedoch auch eine Positionierung als „Klempner“, „Installateur“ oder „SanitĂ€ranlagen“ Dienstleister in „Stadt“ oder „Bundesland“ möglich. Ob das in Ihrer Branche gefragt ist, erfahren Sie bei einer Keyword-Planer Suche nach „Ihrem Keyword“+“Region“.

Wettbewerb erkennen und umgehen

Über Google Ads haben zunĂ€chst einmal alle Werbetreibenden die gleiche Chance auf eine gute Platzierung ihrer Ads. KMU und Solo SelbststĂ€ndige haben es dennoch schwer, da sie selten ein so hohes Budget fĂŒr Google Werbung veranschlagen können wie große Marken und Unternehmen. Ein Blick auf den Wettbewerb im Keyword-Planer fĂŒr Google Ads lohnt sich daher bereits zu Beginn der Kampagne.

Wer beispielsweise im SanitĂ€rbereich werben möchte, sollte sich gut ĂŒberlegen, ob er eine ganze Kampagne auf dem Haupt-Keyword „SanitĂ€r Badezimmer“ aufbaut, das im Wettbewerb bei den Top-Keywords positioniert ist. Zum einen beschreibt dieses Keyword vielleicht gar nicht die eigentliche Dienstleistung. Zum anderen ist auch der Klickpreis entsprechend hoch und die Konkurrenz umso mehr. In diesem Bereich werben nĂ€mlich die ganz großen Hersteller von Armaturen, BĂ€dereinrichtung und Ausstattung. Sie setzen ein hohes Werbebudget ein und sind daher Top-Treffer in der Suche. Das kleine Dienstleisterunternehmen geht zwischen den Ergebnissen unter.

Eine Konkretisierung der Keywords plus regionaler Positionierung gestaltet die Kampagne also unter UmstĂ€nden nicht nur gĂŒnstiger. Sie werden auch auf passenden WerbeplĂ€tzen eingeblendet und erhalten so Klicks von Interessenten, die auch tatsĂ€chlich nach Ihrem Service oder Produkt suchen.

Keyword Planer Google. Mit uns Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus.

Werden Sie jetzt mit Keyword Planer Google unschlagbar.

Diese Kosten fallen an bei der Arbeit mit dem Keyword-Planer Google Ads

Die Nutzung des Keyword-Planer auf Google Ads ist kostenfrei. Allerdings ist es mit dem Planen der Ads und Kampagnen noch nicht getan. Jede Anzeige verursacht Kosten wĂ€hrend ihrer Laufzeit. Bezahlt wird dabei im Google Ads System pro Klick. Wie viel der Klick selbst kostet, hĂ€ngt von der Positionierung der WerbeflĂ€che ab. Begehrte WerbeflĂ€chen zu Top-Keywords sind teurer, unattraktive FlĂ€chen in kleinen Blogs und auf Websites mit durchschnittlichem Besucherverkehr sind gĂŒnstiger.

Als Werbetreibender haben Sie nur ĂŒber das Budget die Möglichkeit, bessere WerbeflĂ€chen zu bespielen. So kann ein einzelner Klick fĂŒr das Schlagwort „Rohrreinigung“ je nach Positionierung 1,30 Euro oder 4,50 Euro kosten. Die Kosten ergeben sich daraus, dass es sich hier um ein besonders attraktives Schlagwort handelt. Millionen Haushalte benötigen jedes Jahr UnterstĂŒtzung mit Ihren Rohren und nutzen fĂŒr die Suche Google. Eine gute Positionierung sichert AuftrĂ€ge und diese möchten alle Unternehmen der Branche fĂŒr sich beanspruchen. Weniger attraktive Keywords schlagen mit 20 bis 80 Cent pro Klick zu Buche. Ein Budget von 100 Euro kann sich also auf 500 Klicks oder 25 Klicks verteilen.

Bei der Zusammenarbeit mit einer Agentur, die Ihre Ads fĂŒr Sie anlegt und ĂŒber Statistiken und Berichte auswertet, fallen zusĂ€tzliche Kosten an. Dieser Posten kann sich jedoch lohnen, um Streuverluste von Anfang an gering zu halten und das gesamte Werbebudget sinnvoll einzusetzen.

Hat der Keyword-Planer von Google Ads immer Recht?

Besonders Einsteiger fragen sich bei der Arbeit mit dem Keyword-Planer auf Google Ads hĂ€ufig, ob die vorgeschlagenen Keywords wirklich sinnvoll sind oder nur einen Automatismus abbilden. Beides ist richtig. Google wertet die Daten seiner Nutzer stĂ€ndig automatisiert aus und zieht dabei manchmal auch falsche SchlĂŒsse, was die Interessen der Menschen hinter der Suche verbindet. Eine Suche nach „Rohrreinigung NRW“ schlĂ€gt beispielsweise auch „Wahlen“ und „UniversitĂ€ten“ vor. Diese Keywords gehören natĂŒrlich zu der regionalen Eingrenzung „NRW“. Eine Werbeanzeige fĂŒr „Rohrreinigung NRW UniversitĂ€ten“ wĂŒrde Nutzer eventuell trotzdem korrekt erreichen, aber eben auch solche Suchmaschinennutzer erreichen, die einen Studienplatz suchen.

Die Arbeit mit dem Keyword-Planer auf Google Ads kann also wichtige Impulse setzen, ergÀnzt dabei aber stets nur die vorherige Recherche rund um Konkurrenzsituation, regionale Besonderheiten, Zielgruppe und allgemeinen Markt. Sie kennen Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung am besten. Das Experimentieren mit vermeintlich branchenfremden Keywords kann sich dennoch lohnen, um die Statistik spÀter mit einer konkreten Anzeige zu vergleichen und neue Möglichkeiten zu finden, diese zu verbessern.

Fazit: Keyword-Planer als Werkzeug und Testlabor

Die Arbeit mit dem Keyword-Planer auf Google Ads ist kostenlos und bietet viele Möglichkeiten, Keyword-Kombinationen auszuprobieren, Zielgruppen zu finden oder neue Impulse zu erhalten. Selbst nach eingehender Keyword-Analyse kann es daher sinnvoll sein, mit dem Planer noch einmal die Kampagne zu ĂŒberprĂŒfen um Kosten zu planen, Wettbewerb zu umgehen oder völlig neue Ideen zu erschließen. Laufende Anzeigen können ĂŒber das Tool jederzeit angepasst und verfolgt werden. So reagieren Sie auch auf VerĂ€nderungen am Markt und setzen Ihr Werbebudget sinnvoll ein.

adpoint foto klein6
SICHERN SIE SICH JETZT IHREN

SEA Check kostenlos

FĂŒllen Sie einfach das Formular aus und profitieren Sie von einer kostenlosen SEA-ÜberprĂŒfung. Wir testen Ihr Google Ads Konto auf EffektivitĂ€t. Dazu sehen wir uns unter anderem diese Bereiche an:

Durch die von uns ermittelten Maßnahmen können Sie den Umsatz Ihrer Google Ads um durchschnittlich 30 Prozent steigern, wĂ€hrend Sie die Kosten um 20 Prozent reduzieren. Eine Beratung nimmt in der Regel 30 bis 40 Minuten ein.

Strategie

Budget, Zeitplaner, Einstellungen bei den Kampagnen und Geotargeting

Kennzahlen

Klicks, ROA, Kosten und Conversions

Performance

Gebote, Anzeigentexte und – erweiterungen, Zielseiten, Conversiontracking und weitere QualitĂ€tsfaktoren

Kostenfreie Erstberatung vereinbaren

    Mit Absenden dieses Formulars bestÀtige ich, die Datenschutzinformationen zur Kenntnis genommen zu haben.