adpoint headerbild leistung

Keyword Planer Ads

adpoint foto klein6

Besser planen: Neue Begriffe und Zielgruppen finden dank Google Ads Keyword-Planer

Mit dem Keyword-Planer f├╝r Ads hat Google ein m├Ąchtiges Werkzeug f├╝r alle Werbetreibenden und Unternehmen geschaffen, die ihre Kampagnen zielgerichtet ausspielen m├Âchten. Nutzen l├Ąsst sich das Tool mit wenigen Klicks f├╝r alle Nutzer, die bereits ├╝ber einen aktiven Google Ads Account verf├╝gen. Besonders stark wirkt der Keyword-Planer jedoch bei der konkreten Einrichtung und Feinjustierung von Anzeigen. Mit diesen Tricks finden Sie sich noch schneller zurecht.

Daf├╝r nutzen Unternehmen den Keyword-Planer f├╝r Ads

Seit Beginn der Google Ads Services bietet Google auch eine Art Keyword-Planer an, der seinen Kunden das Finden der passenden Schlagworte und Zielgruppen erleichtert. Daran haben nicht nur die werbenden Unternehmen Interesse, auch Google selbst profitiert von zielgerichteter Werbung auf seinen Werbepl├Ątzen, Diensten und in den Suchergebnissen. Alles was Werber zum Start der Arbeit mit dem Tool wissen m├╝ssen ist, um was f├╝r eine Art Produkt, Service oder verlinkte Seite es sich in der Anzeige handeln wird.

Keyword-Planer funktionieren ├Ąhnlich einer Mindmap. Ausgehend von einem einfachen Begriff wie „Mode“ lassen sich tausende Schlagworte finden, die das Segment konkretisieren, verschiedene Personengruppen ansprechen und unterschiedlich attraktiv sind. Was den Keyword-Planer f├╝r Ads so besonders macht, ist die M├Âglichkeit, Wettbewerb, Klickpreise und Anzahl der Suchanfragen zu sehen und so auch finanziell besser planen zu k├Ânnen.

Dazu werden Keywords im Marketing eingesetzt

Was sind ├╝berhaupt Keywords? Bei Keywords handelt es sich um einzelne Begriffe, Wortgruppen und Schlagworte, die Algorithmen und Nutzern gleicherma├čen einen ├ťberblick ├╝ber Inhalte verschaffen. F├╝r Google und Co sind Texte besonders einfach erfassbar, wenn ein bestimmter Begriff aus der Masse heraussticht. Ein Text ├╝ber die Passform von Lederschuhen beispielsweise enth├Ąlt h├Ąufig das Wort Lederschuhe, aber auch Leder, Schuhe, Schuhgr├Â├če und weitere Begriffe. Eine Suche nach dem einzelnen Begriff „Lederschuhe“ auf Google wirft zuerst solche Seiten aus, die das Wort prominent behandeln oder im Segment Lederschuhe Werbung geschaltet haben.

Bei der Arbeit mit dem Keyword-Planer f├╝r Ads werden rund um das Thema Lederschuhe jedoch auch andere Begriffe vorgeschlagen. „Schuhe“, „Herrenschuhe“ oder „Turnschuhe“ sind zwar nicht das exakt gleiche wie ein Lederschuh, werden jedoch h├Ąufig im gleichen Umfeld in Shops und auf Beratungsseiten platziert. Wer Lederschuhe sucht, sucht eine bestimmte Art von Schuhen und wer Herrenschuhe sucht, hat vielleicht Interesse an einem guten Lederschuh.

Adpoint. Wir bewegen digitale Werbung!

Wir bringen digitale Werbung auf den Punkt.

Das ist besonders am Google Ads Keyword-Planer

Unter den kostenfreien Keyword-Planern ist das Tool von Google Ads, eines der umfangreichsten. Damit ist es durch seine gleichzeitige einfache Bedienbarkeit ideal f├╝r Einsteiger und Profis. KMU und Selbstst├Ąndige k├Ânnen m├╝helos erste Schritte im Schalten von Ads alleine gehen und sich an die Arbeit mit Keywords herantasten. Experten hingegen nutzen den Keyword-Planer f├╝r Ads um die Gewinnspanne von Kampagnen zu maximieren, Keywords an Zielgruppen anzupassen oder unbesetzte Nischen zu finden.

Google Ads Keyword-Tool ist nicht ausschlie├člich auf das Finden von Begriffen und Keyword-Gruppen ausgelegt. F├╝r diese einzelne T├Ątigkeit sind Planer wie „Answer the Public“ deutlich ├╝bersichtlicher und schneller nutzbar. Stattdessen unterst├╝tzt Google seine Werbekunden dabei, die Ads besonders passend zu platzieren. Das wird dadurch erm├Âglicht, dass Google seine Nutzer intim kennt.

Die Suchmaschine erfasst alle Interaktionen, Suchen, Klicks, Interessen aller Google-Account-Nutzer. Zu all dem stimmen die Nutzer zu. Werbende profitieren davon, wenn sie beispielsweise im Keyword-Planer ihrer Ads erfahren m├Âchten, welche Begriffe gerade trenden oder wie h├Ąufig ein bestimmtes Schlagwort von Nutzern mit einem besonderen Marken- oder Lifestyle-Interesse genutzt wird.

adpoint foto klein4
Keyword-Planer Ads. Mit uns Ihrer Konkurrenz einen Schritt voraus.

Werden Sie jetzt mit Keyword-Planer Ads unschlagbar.

Tricks beim Planen von Keywords mit Google Ads

Neue Zielgruppen finden ├╝ber Keywords

Der Keyword-Planer von Google l├Ąsst Werbende die „Keyword-Ideen“, die nach Eingabe eines Begriffs angezeigt werden nach verschiedenen Kriterien gruppieren und sortieren. So lassen sich beispielsweise bei kaufbaren Produkten bestimmte Marken ein- und ausblenden. Aber auch Gender spielt bei der Suche eine Rolle. Nat├╝rlich suchen M├Ąnner h├Ąufiger nach Herrenschuhen als Frauen, die selbige lediglich f├╝r ihre Partner oder als Hilfestellung f├╝r Freunde ├╝ber ihren Account suchen. Google kennt diese Keywords und gruppiert sie beispielsweise unter „M├Ąnner“.

Der Reiter „Keywords optimieren“ bildet die gefundenen Gruppen ab. Je nach Produkt, Service, Branche und Art der Keywords werden hier verschiedene Gruppierungen sichtbar, die nicht immer vorher bekannt waren. Das kann Werbende dabei unterst├╝tzen, Marketing f├╝r neue Zielgruppen zu erschlie├čen und durch passende Landingpages und Content auf ihre Seiten zu locken.

Ein Beispiel f├╝r eine solche Suche k├Ânnten die oben genannten Lederschuhe darstellen. Besonders h├Ąufig wird hier beispielsweise nach Krabbelschuhen gesucht. Aus Leder gefertigt sind sie weich aber zugleich sicher, sch├╝tzen die F├╝├če der Kinder aber geben auch nach ohne Verletzungsgefahr. Wer Zubeh├Âr f├╝r Lederschuhe anbietet, lenkt die Gruppe der Eltern die nach diesen Schuhen sucht erfolgreich mit passendem Content auf den eigenen Shop, auch ohne Kinderschuhe anzubieten.

Keywords planen auch w├Ąhrend die Kampagne l├Ąuft

Keywords sind flexibel einsetzbar und bei Google k├Ânnen sie auch w├Ąhrend der Kampagnenlaufzeit angepasst werden. Es lohnt sich also, den Keyword-Planer f├╝r Ads auch dort von Zeit zu Zeit zu pr├╝fen, wo Klicks und Ums├Ątze noch nicht zur Zielsetzung passen. Ist ein Keyword besonders beliebt, k├Ânnen die Kosten pro Klick sich schnell zu einem stattlichen Budgetposten summieren. Verkauft diese Ad dann viel zu wenig Produkte und akquiriert auch keine neuen Kunden, ist es Zeit f├╝r einen Strategiewechsel.

Dabei haben Sie die Wahl, ob Sie sich f├╝r g├╝nstigere Keywords entscheiden, oder ganz neue Kombinationen finden m├Âchten, um ihre Werbeanzeige auszuspielen. Wie w├Ąre es beispielsweise mit einer regionalen Kombination wie „Service + Bundesland“ oder „Produkt + Stadt“ statt einer auf Marken ausgerichteten Werbung?

Das bedeuten die Gebotspreise im Keyword-Planer f├╝r Ads

Beim Arbeiten mit Googles Keyword-Planer kommen Werbende nicht an der Spalte mit den Gebotspreisen vorbei. Das Auktionssystem von Google Ads ist im st├Ąndigen Wandel begriffen und wurde erst Ende September 2021 wieder ├╝berarbeitet. Durch die prominent eingeblendeten Preise fragen sich viele Einsteiger, ob der Gebotspreis nach Keyword relevant f├╝r ihre Einblendungen und Kampagnen ist.

Um einen Werbeplatz zu belegen bietet Googles Algorithmus f├╝r Werbende automatisch auf attraktive Fl├Ąchen. Je beliebter die Werbefl├Ąche, desto h├Âher der Preis und je st├Ąrker nachgefragt das Keyword, desto h├Âher die Kosten pro Platzierung. Das bedeutet verk├╝rzt, dass alle Werbenden, egal ob Brand oder Einzelunternehmer, die Chance auf eine perfekte Platzierung haben. Je h├Âher jedoch das Budget pro Tag oder Woche f├╝r die einzelne Anzeige, desto ├Âfter kann ein guter Platz gebucht werden. Attraktive Werbepl├Ątze werden ├Âfter gesehen und geklickt. Dadurch schmilzt das Budget schneller, aber auch die Conversions steigen, wenn die Ads das Interesse der Zielgruppe treffen.

Fazit: Keyword-Planer und Ads einfach einrichten mit Google

Die Arbeit mit dem Google Keyword-Planer ist auch f├╝r Laien verst├Ąndlich. Dennoch erzielen Werbende die besten Ergebnisse in der Zusammenarbeit mit einem Profi-Team, das sie rund um SEO und Ausrichtung der Kampagnen beraten kann. Das Planungstool selbst ist kostenfrei f├╝r alle, die einen verifizierten Google Ads Account nutzen, doch erst in der Arbeit mit aktiven Werbeanzeigen zeigt das Werkzeug, was es wirklich kann.

adpoint foto klein4
SICHERN SIE SICH JETZT IHREN

SEA Check kostenlos

F├╝llen Sie einfach das Formular aus und profitieren Sie von einer kostenlosen SEA-├ťberpr├╝fung. Wir testen Ihr Google Ads Konto auf Effektivit├Ąt. Dazu sehen wir uns unter anderem diese Bereiche an:

Durch die von uns ermittelten Ma├čnahmen k├Ânnen Sie den Umsatz Ihrer Google Ads um durchschnittlich 30 Prozent steigern, w├Ąhrend Sie die Kosten um 20 Prozent reduzieren. Eine Beratung nimmt in der Regel 30 bis 40 Minuten ein.

Strategie

Budget, Zeitplaner, Einstellungen bei den Kampagnen und Geotargeting

Kennzahlen

Klicks, ROA, Kosten und Conversions

Performance

Gebote, Anzeigentexte und ÔÇô erweiterungen, Zielseiten, Conversiontracking und weitere Qualit├Ątsfaktoren

Kostenfreie Erstberatung vereinbaren

    Mit Absenden dieses Formulars best├Ątige ich, die Datenschutzinformationen zur Kenntnis genommen zu haben.